NEU !  NEU !  NEU ! Jetzt auch bei uns erhältlich

Trinwasserschutz gem. DVGW Arbeitsblatt W405-B1

Der mobile Systemtrenner BFW112 erfüllt alle Anforderungen der DIN 14346 und wird an bestehende Standrohre oder Überflurhydranten zur Entnahme von Löschwasser aus dem Rohrnetz angeschlossen.

 

Bei Feuerwehreinsätzen muss besonderer Augenmerk auf den Trinkwasserschutz gelegt werden, denn hier wird über den Hydranten auf das Trinkwassernetz zugegriffen. Durch Rücksaugen, Rückfließen oder Rückdrücken kann Löschwasser in das Netz gelangen, und so eine Gesundheitsgefährdung für den Menschen darstellen. Um das Trinkwassernetz vor Löschwasser zu schützen wird im DVGW Arbeitsblatt W405-B1 der Einsatz eines Systemtrenners gefordert. Außerdem gelangen Druckstöße nicht ins Netz, wodurch Rohrbrüche vermieden werden.

Honeywell_Systemtrenner.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]

Seit dem 01. November sind wir Ihr Ansprechpartner im Verkauf und Service der BAI Sonderfahrzeuge GmbH und betreuen Sie in den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg und in der Bundeshauptstadt Berlin. Wir freuen uns auf die neuen Aufgaben. Sprechen Sie uns bitte an...

Lithium Ionen Batterien/Akkus löschen

Kohlenmonoxid bleibt die unterschätzte Gefahr in der Bevölkerung. Aufklärung und Prävention sind immens wichtig, wenn wir unsere Gesundheit und unser Leben schützen wollen. 

Eine neue bundesweite Aufklärungskampagne mit dem Motto „CO macht KO“ hat es sich daher zum Ziel gesetzt, die Bevölkerung über die gesundheitsgefährdenden Gefahren von Kohlenmonoxid (CO) zu informieren und damit die Zahl der CO-Vorfälle zu reduzieren.

die neue MV-Uniform ist da!

zu dem stellen wir Ihnen Tagesdienst- Blouson und -hose, Strickjacke, Softsheljacke und Mütze, Parka uvm. vor. Besuchen Sie uns gerne in unseren Räumen oder vereinbaren einen Termin.

BULLARD Helme H3000 und H1500 keine begrenzte Haltbarkeit

"neuer" Feuerwehrmehrzweckbeutel DIN 14922

HFUK Nord informiert in seinem Sicherheitsbrief Nr.43 Ausgabe 1/2018

Zum Transport einer Feuerwehrleine nach "neuer" DIN 14920 und/oder zur Mitnahme von Einsatzhilfsmitteln.

In der neuen Norm werden folgende Gefährdungen berücksichtigt:

– das Hängenbleiben an festen Gegenständen;

– eine Entflammung des Feuerwehrmehrzweckbeutels bei thermischer Belastung;
– das Risiko des Herausfallens von transportierten Gegenständen (z.B. Feuerwehrleine)   

   bei unbeabsichtigtem Öffnen des Feuerwehrmehrzweckbeutels

 

https://www.hfuknord.de/hfuk/service-downloads/praevention/sicherheitsbriefe.php

JABLOTRON Alarmanlagen

die neuest Wärmebildkamera - Bullard QXT

Bullard QXT

Wassernebellöscher

Tragbarer Wassernebel -Löscher mit 6 l Füllung - Wassernebel-Technologie in einer neuen Generation hochwirksamer Handfeuerlöscher.

Der Wassernebellöscher überzeugt durch seine effektive und umweltfreundliche Löschwirkung -

Kleinste Wassertröpfchen erzeugen einen "Nebel" mit einer vielfach vergrösserten Löschmitteloberfläche, das verstärkt den Kühleffekt und schützt gegen Hitzestrahlung - Folgeschäden durch Löschmittelrückstände werden extrem reduziert (keine aggressiven Löschmittelzusätze), ebenso die Kosten für Löschmittelwechsel und Entsorgung.

Die vollständige Beschreibung finden Sie in unserem Produktprospekt hier.

Hier finden Sie uns:

Feuerschutzservice Starke GmbH
Wölzower Weg 13
19243 Wittenburg
 
Telefon: 038852/ 2 28 31

Fax      : 038852/ 2 10 21

E-Mail: feuerschutzservice-starke@t-online.de

Unsere Öffungszeiten

 

Mo.: 10:00 - 18:00 Uhr

Di.:  08:00 - 16:30 Uhr

Mi.:  08:00 - 16:30 Uhr

Do.: 08:00 - 16:30 Uhr

Fr.:  08:00 - 16:30 Uhr

und nach Vereinbarung